Zufallsbild

S.Petersen - ohne Titel, Acryl auf Zeitungspapier, 2008
Klicken Sie auf die Abbildung

Willkommen bei der Künstlergruppe Bonn

Die Künstlergruppe Bonn ist die älteste Vereinigung bildender Künstler in dieser Region. Nach dem zweiten Weltkrieg aus dem früheren Bonner Künstlerbund hervorgegangen, sieht sich die Gruppe eingebunden in die künstlerische Szene durch aktive Teilnahme an einer vielfältigen, historisch gewachsenen regionalen Kultur. 
An ihren Ausstellungen beteiligten sich in der Vergangenheit bekannte Maler wie die Künstler des Alfterer Kreises: Josef Faßbender, Hans Trier , Hubert Berke oder Ernemann Sander.

Zur Zeit gehören zur Künstlergruppe Bonn rund 33 Mitglieder. Über Neuaufnahmen entscheidet die gesamte Gruppe,  beurteilt wird dabei nur die künstlerische Qualität der eingereichten Arbeiten.

Derzeitiger Vorstand:
Vorsitzender: Ludwig von Winterfeld
2. Vorsitzender: Andreas Rein
Schriftführerin: Mareile Schaumburg
Kassenwart: Werner Götzinger
Beisitzerin: Doris Distelmaier-Haas
Beisitzerin: Eva Hüneborn


Die Gruppe fühlt sich keiner bestimmten Stil- oder Kunstrichtung verpflichtet. Es entscheidet allein die künstlerische Qualität der Arbeiten. Zu den Mitgliedern gehören die erzählenden Zeichner wie die realistischen oder abstrakten Maler und Bildhauer als auch die Konstruktivisten.
Hauptaufgabe der Gruppe ist die gegenseitige Unterstützung bei der künstlerischen Arbeit, das Vertreten beruflicher Interessen sowie die Organisation von Ausstellungen und damit das Öffnen von Wegen zur interessierten Öffentlichkeit.

Im Oktober 2010 erschien ein neuer Gruppenkatalog

Ausstellungen

Einzelausstellungen im Bonner Raum präsentieren die Gruppenmitglieder hauptsächlich im Kurfürstlichen Gärtnerhaus; die zahlreichen Gruppenausstellungen mit wechselnden Themen finden meist im Künstlerforum und im Haus an der Redoute statt.
Viele Künstler der Gruppe sind mit ihren Arbeiten auf überregionalen und internationalen Ausstellungen vertreten